Die Vierkanter
FR, 24.09.2021, 20.00 Uhr
Stadtsaal Zwettl

IMG_5779.JPG

Die Vierkanter überzeugten im Stadtsaal Zwettl auf allen Linien und hatten das Publikum vom 1. Song weg auf Ihrer Seite.

„90 Minuten Stärkung des Immunsystems“

 

durch Lachen gab es auf Einladung des Vereins „Kulturzwickl Zwettl“ am Freitag, 24. September, im Stadtsaal Zwettl: Das Mostviertler a cappella-Quartett „Die Vierkanter“ präsentierte – nach mehreren coronabedingten Verschiebungen – in der Braustadt ihr neues, mittlerweile bereits 10. Bühnenprogramm „Black outsch a-cappellypse wow“.

 

„Wir hätten heute auch in der neuen Stadthalle Ybbs um 5.000 Euro spielen können – aber das war uns zu teuer, deshalb sind wir nach Zwettl gekommen“, meinten die Vier gleich zu Beginn mit einem Augenzwinkern. Seit nunmehr 25 Jahren treten Martin Pfeiffer, Leo und Alois Röcklinger sowie Stefan Rußmayr nun schon als „Die Vierkanter“ auf, und auch diesmal begeisterten sie das Publikum mit einem a cappella-Kabarett vom Feinsten – ganz ohne Instrumente sorgten sie nur mit ihren Stimmen für einmaligen Sound.

 

„Verpackt“ in bekannte Hits und Schlager, machten sie sich in ihren Texten augenzwinkernd über aktuelle Zeitgeist-Themen lustig - ob über Internet und social media, den Datenschutz, die Autokorrektur auf PC und Handy oder Corona-Verschwörungstheorien… Und natürlich dachten sie auch, dem Programmtitel entsprechend, über einen drohenden Blackout nach. Nachdem sie schon ein Vierteljahrhundert gemeinsam auf der Bühne stehen, drückt ab und an den einen oder anderen Vierkanter auch schon einmal ein Wehwehchen – „outsch“. In ihrem gut zweitstündigen Programm hielten sie den Zuschauern einen Spiegel vor, der meist lustig, manchmal aber auch nachdenklich stimmte. Abgerundet wurde das Ganze durch entzückende Tanzeinlagen der vier Musiker („Wir tanzen wie die Backstreet Boys“) und einer hervorragend passenden Lichtshow.

 

Zum Abschluss des Konzertes wurde auch das Publikum, das vierstimmig mitsingen durfte, mit einbezogen. Für einen krönenden Höhepunkt sorgte dann die Zugabe, „ein ,Best of‘  aus 25 Jahren Vierkanter in fünf Minuten“ – eine unglaubliche musikalische Leistung! Bevor sie die Bühne verließen, verschenkten die Vierkanter auch noch einen Ohrwurm: Mit „Memories Bring Back You“ entließen sie die Zuhörer in die Nacht…

 

Der Stadtsaal war zwar an diesem Abend nicht voll, auch wenn man angesichts des Applauses und der Begeisterungsrufe anderes vermutet hätte. Gefallen hat es nicht nur dem Publikum, auch das Kulturzwickl-Team war glücklich über den gelungenen musikalischen Kabarett-Abend, und nicht zuletzt waren auch die Vierkanter selbst begeistert: „Es war wirklich ganz besonders nett und lässig bei Euch. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir wieder kommen dürfen“, ließen sie am nächsten Tag wissen. Natürlich, gerne – wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

IMG_5792.JPG

Fotos von BENJAMIN UITZ